Miguel Prestia

wurde 1967 in Buenos Aires (Argentinien) als Sohn deutsch-italienischer Eltern geboren. Er ist in Nürnberg aufgewachsen und besuchte dort das musische Gymnasium. Die weitere musikalische Ausbildung erfolgte an der Universität Göttingen und an der Musikhochschule Köln, wo er seit 1989 evangelische Kirchenmusik studierte und 1994 das A-Examen ablegte.

Seit seinem sechzehnten Lebensjahr ist er fast ununterbrochen als Organist verschiedener Kirchengemeinden tätig.

Seit dem Sommersemester 1991 ist Miguel Prestia Kirchenmusiker an der evangelischen Universitätskirche (Schloßkirche) in Bonn. Als Chor- und Orchesterleiter sowie als Organist ist er für die umfangreiche Kirchenmusik in den akademischen
Gottesdiensten, den Schloßkirchenkonzerten (mehrere Oratorienaufführungen und zahlreiche Solokonzerte im Jahr) und anderen universitären Veranstaltungen verantwortlich.

Darüber hinaus leitet er noch den Chor der Apostelkirchengemeinde in Bonn-Tannenbusch  - http://apostelkirche-bonn.de/mitmachen/musik/chor-der-apostelkirchengemeinde/.

 

 

Aktuelles: AM SAMSTAG, 28. OKTOBER UM 18.15 UHR: "45 MINUTEN ORGELMUSIK AM SAMSTAGABEND". MIGUEL PRESTIA SPIELT WERKE VON  PRAETORIUS, BACH, MENDELSSOHN U.A.